Baugenossenschaft Zell i. W. eG.

Sanierung Liebeckstr. 29/31

liebeckstr5 a nov16

Die Sanierung des Wohnhauses mit 12 Wohnungen Liebeckstr. 29/31 wurde im Oktober 2016 abgeschlossen.

Die Baugenossenschaft Zell i.W. hat sich bereits 2015 in einem Sanierungsplan dafür entschieden, das Gebäude Liebeckstr. 29/31 zu sanieren.

Mit der Sanierung wurde im März 2016 begonnen.

Die oberste Geschossdecke wurde gedämmt, die WDV-Fassade wurde instand gesetzt und farblich neu gestaltet.

Die Holzverkleidungen an den Balkonen wurden gegen Aluprofile mit farblichem Akzent ersetzt, alle Balkone erhielten eine neue Markise.

Auf dem Dach wurde als Gemeinschaftsprojekt mit der Energiedienst Rheinfelden eine Photovoltaikanlage in das Dach integriert.

Der Solarstrom wird als Eigenstrom für die Bewohner verwendet, hierbei ergibt sich eine Vergünstigung des Solarstroms um 10%.

Die abgängigen Gas-Etagenheizungen mit entspr. schlechtem Wirkungsgrad wurden ausgebaut.

Das Gebäude wurde an das Nahwärmenetz Zell West der EWS Schönau angeschlossen.

Nach den Sanierungsarbeiten handelt es sich um ein Effizienzhaus 100, es wurden ca. 200.000,-€ in das Gebäude investiert.